Ein großer Knall und ein buddhistisches Rätsel

…Namen „Elon Musk“ kenne ich doch von irgendwo her. Er war der Typ, der meinte, wir leben alle in einer Computersimulation. Aber die Raketenexplosion und die Idee von Elon Musk, dass wir eben in einer Computersimulation leben erscheinen wie eine heutige Version eines alten Zen-Geschichte…

Große Wunder, kleine Wunder

…In meinem ersten Jahr als Student an der Kent State University von Ohio war ich wirklich sehr daran interessiert, worum es eigentlich bei all’ diesen Religionen so geht. Aufgewachsen war ich ohne Religion – nicht als Atheist, aber in meiner Familie kümmerte man sich einfach nicht darum. Ich wollte wissen, was das also so ist und warum Menschen glauben…

Dann ist das der Inhalt Deines Zazen

…Zazen sollte tatsächlich eine Übung ohne bestimmte Ziele sein. Aber niemand verplempert ohne gute Gründe seine Zeit damit, einfach eine Wand anzustarren. Also hat jeder, der meditiert, seine eigenen Gründe, das zu tun. Meine eigene Motivation war ziemlich kompliziert. Aber, genau wie Du, hatte ich die Hoffnung, dass Zazen mir helfen würden, meine regelmäßigen Wutausbrüche besser in den Griff zu kriegen…

Ist der „Weiße Buddhismus“ kulturelle Aneignung?

Weißer Buddhismus

…nicht das erste Mal, dass ich höre, etwas das „Weißer Buddhismus“ genannt wird, sei ein Beispiel für etwas, dass „kulturelle Aneignung“ genannt wird. Und ich werde auch nicht zum ersten Mal beschuldigt, eben ein Teil dieser schrecklichen Sache zu sein. Ich mag den Ausdruck „kulturelle Aneignung“ nicht. Das ist eine clevere Methode Rassismus unter dem Deckmantel des Anti-Rassismus zu verstecken. Es besagt, dass sich Kulturen nicht mischen sollten: Weiße sollten nur Weißensachen mögen, Schwarze sollten nur Schwarzensachen mögen…