Dankbar sein

Es ist Thanksgiving Day in den USA. Für die Jenigen die das in anderen Ländern lesen, Thanksgiving ist ein Erntedankfest das einen bestimmten Tag der Zusammenarbeit zwischen europäischen Siedlern und Eingeborenen gedenken soll. Was sich danach abspielte will ich lieber

Das Zen der Kindererziehung

Eine der interessantesten Fragen bezüglich regelmäßiger Meditationspraxis und dem Alltag ist die Frage, wie führe ich meine Praxis fort wenn ich Kinder habe. Die klassischen Bücher über Meditation beschäftigen sich so gut wie gar nicht mit diesem Thema, da sie

Dauerhafter Frieden: Offener Brief an Deepak Chopra

…Seitdem scheinen Sie sich eher zurückgezogen zu haben und kommen nur zum schnellen Geldverdienen wieder heraus. Indem Sie dann ihr Publikum anlügen. Das zu Beobachten ist wirklich deprimierend. Besonders weil Sie das Geld nicht einmal brauchen, Sie sind ja schon Millionär. Mehrfacher…

Alex Jones und der große Zweifel

…an dieser Stelle bleiben viele von uns hängen, ohne es zu bemerken. Wir sind überzeugt, wir lösen gerade ein wichtiges Problem, aber in Wirklichkeit ist unser Hirn nur mit Routinearbeit beschäftigt und macht einfach das, was es halt immer so macht. Wir selber sind es dann, die irgend ein Thema in diesen Mechanismus hinein werfen, nur um uns dann einzureden, wir würden Probleme lösen…

Widerstand! Welcher Widerstand?

…wenn man die Clintons und CNN und jedes wichtige Medienunternehmen und jeden A-Promi auf seiner Seite hat, dann kämpft man nicht mehr gegen das Establishment – dann ist man das Establishment. Dieser Trend hat, nebenbei erwähnt, schon deutlich vor Trump angefangen, aber seit seiner Wahl ist er durch die Decke geschossen…

Warum ich nicht wegen des Pariser Klimaschutzabkommens ausflippe

…Ich bin nicht mehr oft auf Facebook. Aber nachdem Trump erklärte, er würde für die USA das Pariser Klimaschutz-Abkommen aufkündigen, habe ich ‘mal wieder einen Blick gewagt. Um genau das zu sehen, was ich erwartet hatte: Ein Haufen meiner Freunde veröffentlichte wütende Tiraden darüber, wie furchtbar das wäre, wie Trump das Schicksal der Kinder und des Planeten ignoriere, wie wir jetzt alle am Arsch wären, etc., etc…

Manchester

…Ich weiß aber, dass es nicht das Paradies ist, wo sich Salman Abedi jetzt befindet. Und es gibt auch keine 72 Jungfrauen für ihn. Eher erleidet er gerade selber jeglichen Schmerz, den er verursacht hat. Und er wird weiter leiden, bis diese schwere Last komplett weg gebrannt ist. Niemand, auch nicht Gott, kann ihm das abnehmen…

Es gibt sieben Ebenen

…hat Buddha die Jhanas als ein Bild verwendet, um zu erklären, welche Erfahrungen er bei der Meditation hatte. Und dieses Bild wurde dann von seinen Zuhörern als Tatsachenbehauptung missverstanden – das passiert durchaus häufig. Das ist genau wie bei den Leuten, die ernsthaft behaupten, es hätte eine echte Eva gegeben und einen echten Adam, die im echten Garten Eden von einer echten Schlange versucht worden sind…

Tod und Träumen

…In diesem Traum grübelte ich über die Natur des Todes nach. Aber vom Traum-Blickwinkel aus, nicht vom Wach-Blinkwinkel aus. Als ich aufwachte, bemerkte ich, wie meine Traumwelt zerfiel, zerriss und auch mein Traum-Körper dahin schmolz. Doch etwas in meinem Innersten veränderte sich nicht. Es zog einfach um von der einen Welt in die andere. Ich blieb ganz, nur die Welt um mich herum schien zu zerbröseln…

Ist es unsere Aufgabe, Leiden zu vermitteln?

In diesem Post wird es darum gehen, wie wir es zulassen, dass der Hass uns in das verwandelt, was wir hassen. Darüber, wie wir uns Menschen als Ziele für unseren Hass auswählen. Darum, dass es keinerlei Rolle spielt, ob diese Zielobjekte unseres Hasses vermeintliche kriminelle Taten begangen haben – so wie Brock Turner höchstwahrscheinlich – oder nicht.